Medaillen-Regen bei der Hessenmeisterschaft

Für die diesjährigen Hessenmeisterschaften konnten sich Gina, Conny und Uwe qualifizieren. Conny trat gleich in drei Disziplinen an (9-Ball, 10-Ball und 14.1 bei den Ladies) und spielte somit an beiden Tagen. Uwe war im 9-Ball der Senioren an Spieltag 1 dabei, Gina dann am Sonntag im 10-Ball der Damen.

Und es wurde ein wahrer Medaillen-Regen.

Conny musste sich im Halbfinale des 14.1 Andrea Kern knapp mit 49:60 geschlagen geben, konnte sich dann aber mit einem sicheren 60:41 gegen Sandra Thomas den dritten Platz sichern.

Beim 9-Ball krönte Sie dann Ihr tolles Spiel und verwies zuerst Tamara Schmidt im Halbfinale mit 6:3 in ihre Schranken, um dann im Finale erneut auf Sandra Thomas zu treffen. Auch dieses Mal ging die Partie an Conny, die sich verdient ihr erstes Gold an diesem Wochenende sicherte.

Uwe ging am gleichen Tag im 9-Ball der Senioren ins Rennen. In einem spannenden Halbfinale musste sich Uwe am Ende knapp geschlagen geben. Mit 7:8 ging das Spiel an Andreas Fresenborg – trotzdem war es eine sehenswerte Partie mit einem ungewöhnlich offensiven Uwe.

Im Match um Platz 3 war das Ergebnis dann deutlich: das 8:3 sicherte Uwe Bronze und den Abschluss einer sehr erfolgreichen Saison im Einzel.

Die Begegnungen wurden im Live-Stream auf unserem Sommerfest übertragen, die Sharks fieberten gespannt mit.

Am Sonntag ging es dann erneut für Conny im 10-Ball ums Edelmetall. Im Halbfinale setze sich Conny mit einem 5:2 gegen Sonja Walrafen durch. Im Finale ging es dann erneut gegen Tamara Schmidt. Auch hier gönnte Conny Ihrer Kontrahentin keinen Revanche-Sieg und machte mit 5:1 die zweite Gold-Medaille klar!

“Wo Gold und Bronze ist, muss doch auch mindestens Silber drin sein”, dachte sich Gina wohl, als sie ihr erstes 10-Ball Match bestritt. Gegen Denise Steinmetz konnte Sie das auch wahr machen und holte sich mit einer starken Leistung den Sieg. Mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen und Biss steckte Sie nach einem 3:0 Rückstand nicht den Kopf in den Sand, sondern schärfte noch einmal die Zähne. Das zahlte sich aus, Zwischenstand 4:4. Und wieder konnte sich Denise die Führung ergattern. Doch auch hier gab Gina nicht auf, setzte Denise weiter unter Druck und zwang Ihre Kontrahentin zu Fehlern.

Partie gedreht – Endstand 6:5! Bärenstarke Leistung!

Im Finale gegen Noriko Tanaka war dann aber leider nicht mehr viel zu holen. Noriko war an diesem Tag einfach zu stark und sicherte sicherte sich verdientermaßen die oberste Stufe auf dem Treppchen.

Trotzdem eine klasse Vorstellung, die mit Silber belohnt wurde.

Damit holen sich die Poolsharks 5 Medaillen, Conny und Gina qualifizierten sich darüber hinaus sogar für die Deutsche Meisterschaft.

Ganz starke Leistung ihr drei! Weiter so!

Follow by Email
Facebook
Twitter
Whatsapp

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.