Spannende Partien bei der Offenen HM Handicapler 2021

Nach zwei Jahren Pause war es am 30.und 31. Oktober endlich wieder soweit. Die offenen hessischen Billardmeisterschaften der Spieler mit Handicap konnten im neu bezogenen Vereinsheim des PBC Ortenberg e.V. ausgetragen werden.

11 Spieler aus ganz Deutschland kamen zusammen, um in den Disziplinen 8-Ball und 9-Ball ihren Meister auszuspielen.

Einige reisten schon am Freitagabend an um zu Trainieren und die helfenden Mitglieder des Vereins und den Vorstand zu begrüßen.

Am Samstag wurde nach einem ausgiebigen Frühstück, mit den 8-Ball Spielen begonnen. Die Teilnehmer der Viertelfinals wurden in zwei Hauptgruppen ermittelt.

Nach einem langen und spannenden Match-Tag konnte sich Stefan Barth, vor Volker Weiß und den drittplatzierten Matthias Stefan und Michael Merz als Sieger durchsetzen.

Am folgenden Sonntag wurde im gleichen Spielmodus, auch der Sieger der Disziplin 9-Ball ermittelt. Hans Peter Benzinger stand am frühen Abend nach einigen spannenden Partien als Sieger vor dem erneut stark aufspielenden Stefan Barth fest. Den 3. Platz teilten sich Alf Hahn und Volker Weiß.

Der PBC Ortenberg e.V. möchte sich auf diesem Weg nochmals bei den Spielern, die teileweise viele hundert Kilometer Anreise auf sich genommen haben und allen Helfern bedanken. Es war ein rundum gelungenes Turnierwochenende, welches allen Beteiligten sehr viel Spaß bereitet hat.

Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an Stefan Barth, der über viele Jahre dieses Turnier organisiert hat. Nach seinem Rücktritt, wird Michael Merz in Zukunft die Austragung der offenen Hessenmeisterschaften der Handicapler fortführen.

Der PBC Ortenberg e.V. wird auch in den kommenden Jahren sein Vereinsheim gern als Austragungsort zu Verfügung stellen und heißt heute schon alle Interessierten und Billard Spieler herzlich willkommen.

Follow by Email
Facebook
Twitter
Whatsapp

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.